Bilder vom 1.+2. SRÖ-Cup in Winterleiten vom 06.-07-01.2018


Am 06.+07.01.2018 fand auf der Winterleiten (Steiermark) der 1. und 2. SRÖ-Cup statt.

Veranstalter für diese Rennen war der neu gegründete Verband „Sportrodeln Österreich - SRÖ“.

Als durchführender Verein präsentierte der RC Obdach mit dem Team um Hubert und Gerhard Götschl wieder einmal allen Teilnehmern aus Österreich, Slowenien und Deutschland eine tadellose und bestens präparierte Eisbahn.

 

Das Team Sportrodel durfte da natürlich nicht fehlen. So waren 5 Rodler vom RC Kreuth (Schwaller Alex, Keller Christian, Eham Florian, Hautz Michael, Müller Sebastian) und Max Beschta vom WSV Unterammergau am Start. Das ganze Team freute sich weiterhin wie in den vergangenen Jahren Rennen auf vereisten Rodelbahnen mit Gratschienen fahren zu können.

v. l.   Alex, Christian, Flori, Michi, Maxi und Sebastian
v. l. Alex, Christian, Flori, Michi, Maxi und Sebastian

Bei diesem SRÖ Cup bestritt Sebastian Müller sein erstes Rennen auf Eis. Durch seine besonders guten Zeiten in den vorangegangen Training in Südtirol, zeigte er schon im Vorfeld sein großes Potential. Auch im Trainingslauf am Samstag lief es für Ihn sehr gut, leider wollte er im Wertungslauf etwas zu viel und krachte im oberen Teil der Strecke in eine Bande, sodaß er beim zweiten Rennen am Sonntag auf einen Ersatzrodel antreten mußte. Mit einer Zeit von 1:27:92 konnte er trotzdem ein solides Ergebnis erreichen und jede Menge Erfahrung sammeln.

Seine bestes Ergebnis auf dieser Bahn erreichte Eham Florian. Er steigerte sich sich von Lauf zu Lauf und erreichte eine starke Zeit von 1:25.33 beim zweiten Lauf am Sonntag.

Beschta Max vom WSV Unterammergau war etwas unzufrieden mit seinen Leistungen, konnte aber bei allen Läufen beständige Zeiten nach unten bringen und erreichte mit einer Zeit von 1:26:17 seine beste Zeit an diesem Wochenende.

Alex. Schwaller konnte an diesem Wochenende nicht an seine guten Trainingsergebnisse in Südtirol anknüpfen und war mit seiner Zeit von 1:26:45 gar nicht zufrieden.

Einen 4. Platz mit einer Zeit von 1:25:31 beim Rennen am Samstag und einer Zeit von 1:24:92 am Sonntag konnte Hautz Michael seine persönliche Bestzeit verbessern.

Beim Rennen am Sonntag übernahm Keller Christian mit dem 4. Platz die Führung vom Team und schnellste Zeit mit 1:24:88.

Insgesamt waren es 2 sehr schöne Rennen und wir freuen uns schon auf das nächste Rennen vom SRÖ.


Sehr schöne Bilder von Martin Kruckenhauser. Alle Bilder vom Rennen siehe auf  --> "www.sportrodeln.at"


Bilder von Michi Hautz und Flori Eham