Bilder vom Champions-Race in Hochfügen vom 11.03.2017


Das Team Deutschland:

v. l. Beschta Max, Höfer Raimund, Gschwendtner Anna, Keller Christian, Hautz Michael, Eham Flori


Die Siegerinnen bei den Damen:

 

1. Frischmann Melanie (AUT)

2. Frischmann Verena (AUT)

3. Schwendinger Nadine (/AUT)

4. Hilpold Theresa (ITA)

Die Sieger bei den Herren:

 

1. Troger Mathias (ITA)

2. Ehammer Andeas (AUT)

3. Bucher Hanspeter (ITA)

4. Rabensteiner Florian (AUT)


Sche war's beim Champions-Race Parallelslalom das gleichzeitig auch unsern Saisonabschluss

einläutete. Für einige von uns war es das erste mal einen Slalom auf einer Schneepiste zu fahren. Es hat viel Spaß gemacht mal was neues auszuprobieren und nun sind wir einige Erfahrungen reicher.

 

Der Parallelslalom war insgesamt sehr eng gesteckt, man musste wirklich bei fast jedem Tor bremsen. Außerdem ist die Strecke bzw. das Gelände ab der Mitte auch noch nach links abgefallen, was den meisten Fahrern große Schwierigkeiten nach den Rechtskurven bereitete, da man dann fast gerade oder gefühlt bergauf zum nächsten Tor fahren musste. Viele haben da einfach ein Tor ausgelassen und eine 4Sek. Strafe in Kauf genommen. Hier war auch Taktik gefragt.... Der rote Kurs war etwas flüssiger gesetzt, letztendlich hatten jedoch alle die gleichen Chancen, da jeder Läufer einmal den roten und auch den blauen Kurs fahren musste. Das Ergebnis entschied wer in die nächste Runde weiter kam und wer nicht.

 

Bei den Männern hatten wir gleich in der ersten Runde Gegner wie Ehammer, Kaser, Sölkner und Kinzner und konnten leider nicht weiter aufsteigen, einzig Anna Gschwendtner konnte sich weiter bis ins Viertelfinale vorarbeiten und scheiterte erst beim Einzug ins Semifinale. Sehr stark....


Sehr schöne Bilder von Martin Kruckenhauser aus "www.sportrodeln.at"     klick --> hier

und ebenso schöne Bilder von Sportrodeln.it    über Google Drive  klick   -->    hier