*** News - News - News ***


 Das war´s....leider Saisonende :-(    Kommt gut über den Sommer !!


23.04.2017

 

Hier ein neues Video von der 12. Hornschlitten EM in Obdach -Winterleiten vom 17.-19.02.2017.

 

Danke an Anna Gschwendtner für die tollen Bilder ohne die das Video nur hab so interessant

geworden wäre.

 

 



12.03.2017:

 Champions-Race in Hochfügen

 

Wir gratulieren den Siegern:

 

Die Siegerinnen bei den Damen:

1. Frischmann Melanie (AUT)  2. Frischmann Verena (AUT)  3. Schwendinger Nadine (/AUT)

4. Hilpold Theresa (ITA)

 

Die Sieger bei den Herren:

1. Troger Mathias (ITA)   2. Ehammer Andeas (AUT)  3. Bucher Hanspeter (ITA)

4. Rabensteiner Florian (AUT)

Das Team Deutschland:

v. l. Beschta Max, Höfer Raimund, Gschwendtner Anna, Keller Christian, Hautz Michael, Eham Flori


Sche war's beim Champions-Race Parallelslalom das gleichzeitig auch unsern Saisonabschluss

einläutete. Für einige von uns war es das erste mal einen Slalom auf einer Schneepiste zu fahren. Es hat viel Spaß gemacht mal was neues auszuprobieren und nun sind wir einige Erfahrungen reicher.

 

Der Parallelslalom war insgesamt sehr eng gesteckt, man musste wirklich bei fast jedem Tor bremsen. Außerdem ist die Strecke bzw. das Gelände ab der Mitte auch noch nach links abgefallen, was den meisten Fahrern große Schwierigkeiten nach den Rechtskurven bereitete, da man dann fast gerade oder gefühlt bergauf zum nächsten Tor fahren musste. Viele haben da einfach ein Tor ausgelassen und eine 4Sek. Strafe in Kauf genommen. Hier war auch Taktik gefragt.... Der rote Kurs war etwas flüssiger gesetzt, letztendlich hatten jedoch alle die gleichen Chancen, da jeder Läufer einmal den roten und auch den blauen Kurs fahren musste. Das Ergebnis entschied wer in die nächste Runde weiter kam und wer nicht.

 

Bei den Männern hatten wir gleich in der ersten Runde Gegner wie Ehammer, Kaser, Sölkner und Kinzner und konnten leider nicht weiter aufsteigen, einzig Anna Gschwendtner konnte sich weiter bis ins Viertelfinale vorarbeiten und scheiterte erst beim Einzug ins Semifinale. Sehr stark....

 

Bilder sind in der Galerie und auch die Ergebnisse sind abgelegt.


27.02.2017:

 

Samstag, 11. März 17:30 - 22:00 in Hochfügen

ISSU CHAMPIONS RACE Hochfügen Zillertal, Parallel-Torlauf bei Flutlicht.
50 internationale Sportrodel Weltmeister, Europameister u. Staatsmeister messen sich im Zweikampf KO-System Mann gegen Mann & Frau gegen Frau.
SPEED, ACTION und Hochspannung sind bei diesem bisher weltweit einzigartigem SHOW-EVENT garantiert.
SPORTRODEL-TEST - direkt an der Lamark-Skipiste können auch die saisonaktuellen Sportrodelmodelle der Ausrüster ALS-SUPERSPORT und Rodelbau Torggler probegerodelt werden.
Für Speis & Trakt & Sound ist ebenso bestens gesorgt!
Ein MUSS für den Rodelbegeisterten!

20.02.2017:

 

Sportrodelweltmeister Roman Kaser (ITA)

erringt nun auch den ISSU- Europameister Titel !

 

Melanie Frischmann (AUT) ist neue ISSU- Europameisterin!

 

und die Brüder Christian & Hanspeter Bucher (AUT) sichern sich den ISSU- Titel als Europameister im Doppelsitzer!

 

Wir gratulieren den neuen Titelträgern ganz herzlich.

 

Ins Finale schafften es Anna Gschwendtner bei den Damen, Christian Keller und Alex Schwaller bei den Herren und Raab / Keller im Doppelsitzer. Sie durften am Sonntag das Team Deutschland noch einmal bei strahlendem Sonnenschein und super Stimmung vertreten.

 

Besonders herausragend war die Leistung vom Doppel Christoph Raab / Christian Keller, die im Finale den 5. Platz errangen und damit nicht nur unsere Bewunderung, sondern auch viel Erstaunen und Anerkennung bei den Rodelkollegen der anderen Teams bekamen.

 

Die Ergebnisse vom Großen Preis von Europa und der Europameisterschaft 2017 sind online!

 

Bilder sind in der Galerie


13.02.2017:

ISSU- EUROPAMEISTERSCHAFTEN IM SPORTRODELN

 

Vom 17.-19.Feb.2017 findet in

Obdach/ Winterleiten (Steiermark) der 14. Große Preis von Europa und die 3. Europameisterschaft in Sportrodeln statt.

 

Das Team Sportrodel ist dabei.....

 


12.02.17:

Roßkogel Gedenkcup - Oberperfuß

 

Am vergangenen Sonntag nahmen Anna Gschwendtner, Alex. Schwaller, Beni und Florian Eham vom RC Kreuth beim o.a. Rennen auf der rasanten Eisbahn in Oberperfuß teil.

 

-->  "Ergebnisse"

-->  "Bilder"


05.02.2017:

Die Bayerischen Meister im Sportrodeln 2017 sind: 

 

Eham Benedikt              Junioren 1 (m)    

Eham Florian                 Junioren 2 (m)

Gschwendtner Anna    Damen

Raab Christoph             Herren

Hautz Michael               Senioren

 

Näheres siehe   --> "Ergebnisse"

und auch unter  --> "Bilder"


31.01.2017

Training vom Team in Unterammergau bei Traumwetter am Sonntag den 29.01.2017.

Besonderer Dank an den WSV Unterammergau.



28.01.2017

 

Video vom Nachtrodeln in Kreuth-Klamm vom 27.01.2017

 

Wir haben auch beim Nachtrodeln Spaß...        Rasante Fahrt auf der WM-Bahn in Kreuth-Klamm.



18.01.2017:

Die Ausschreibung zur Europameisterschaft und GP v. Europa 2017 ist online!


09.01.2017:

Die Ergebnisse vom Austria Cup Finale in Hopfgarten vom gestrigen Sonntag sind online !

und jetzt auch Bilder   --> siehe Galerie


08.01.2017:    

 

3. Austria Cup im Sportrodeln in Bach/Lechtal vom 06.01.2017:

 

Glücklicherweise hatte es beim 3. Austria Cup in Bach nur ca. -10°C und nicht -19°C wie vorausgesagt. Unser Team war mit 6 Athleten des RC-Kreuth ( v. l. Müller Lorenz, Hautz Michael, Keller Christian, Gschwendtner Anna, Eham Beni und Schwaller Alex) mit am Start.

 

Zum ersten mal in der Saison mischte auch Lorenz Müller wieder im Renngeschehen mit. Er musste in der letzten Saison eine verletzungsbedingte Pause einlegen. Mit einer Zeit von 57:94 im Training und 56:04 im Rennen war er sehr begeistert, wieder rodeln zu können.

 

Benedikt Eham war zum ersten mal in Bach dabei. Er legte im Training einen kurzen Zwischenstop in der Wieskurve ein, erreichte dann aber im Rennen mit 57:35 eine sehr gute Laufzeit.

 

Anna Gschwendtner war beim Training im oberen Teil der Strecke mit einer Zwischenzeit von 21:51 die schnellste vom Team und erreichte eine Trainingsgesamtzeit von 54:56. Im Rennen war es dann jedoch umgekehrt und sie patzte ein wenig im oberen Teil, konnte sich aber im unteren Teil verbessern und erreichte eine spitzen Zeit von 53:64.

 

Alex Schwaller erreichte mit einer soliden Fahrt im Training eine Zeit von 53:32. Im Wertungslauf konnte er sich dann mit einer Zeit von 52:28 steigern und war somit im Rennen schnellster von Team.

 

Bei Michael Hautz war es umgekehrt. Er war mit einer Zeit von 52:15 Trainingsschnellster vom Team, konnte aber im Rennen dann nur eine Zeit von 52:65 erreichen.

 

Der Pechvogel des Tages war jedoch Christian Keller. Er kam sowohl im Training als auch im Rennen von der Bahn ab und blieb im Schnee stecken.

 

Einen herzlichen Dank an den SV-Bach für diese tolle Veranstaltung unter besten Bedingungen. Der neugestaltete obere Streckenabschnitt ist sehr gut gelungen und trägt zur Sicherheit der Fahrer bei. Die dabei entstandenen zwei scharfen Kehren sind eine neue Herausforderung, da werden für uns noch ein paar Trainingsfahrten nötig sein.

 

                         Erste Bilder vom Rennen --> hier          Ergebnisse sind in der Rubrik --> Ergebnisse


 02.01.2017:

Die Ausschreibungen zum 3. AustriaCup Rennen in Bach/Lechtal am 06.01.17 und fürs AustriaCup Finale am 08.01.17 in Hopfgarten sind online!

 

Das Rennen am Sa., 07.01.17 in Oberperfuss ist witterungsbedingt abgesagt.


 22.12.2016:

Zwei Kindersportrodel zu verkaufen -> "Flohmarkt"


20.12.2016: 

1.+2. Austria Cup im Sportrodeln in Winterleiten-Obdach vom 17.+18.12.2016:


Pünklich zum 1.+2. Austria Cup am 17.+18.12.2016 hat es der SC Obdach und das Team um Hubert Götschl wieder einmal geschafft, eine sehr gute Rodelbahn auf der Winterleiten zu zaubern. Wie bereits letztes Jahr um diese Zeit, war dies nur mit Einsatz von Schneekanonen und somit mit erhöhtem Arbeitsaufwand möglich.

 

Unser Team ist mit 8 Athleten vom RC-Kreuth (Florian Eham, Beni Eham, Michael Hautz, Alex Schwaller, Christoph Raab, Christian Keller, Anna Gschwendtner, Sepp Aicher) und 1 Athleten vom WSV Unterammergau (Maxi Beschta) angereist. Leider konnte Sepp Aicher aus gesundheitlichen Gründen am Rennen nicht teilnehmen und musst frühzeitig abreisen.

 

Beni Eham und Maxi Beschta fuhren das erste mal auf der Naturrodelbahn in Winterleiten. Die Bahn mit ihrem technisch anspruchsvollen oberen und dem rasant schnellen unteren Teil ist für alle Fahrer immer wieder eine Herausforderung, der sich aber jeder Rodler immer wieder gerne stellt.

 

Beim 1. AC am Samstag erreichte Anna Gschwentdner (Allg. weibl.) mit 1:28,50 den 5. Platz. Alex Schwaller (Klasse III) einen 3. Platz mit einer Zeit von 1:26,58 und konnte somit zum ersten mal eine Medaille vom Austria Cup mit nach Hause nehmen. In der (Klasse II) erreichte Christian Keller mit 1:27,07 den 6.Platz und Michael Hautz mit 1:26,03 den 4.Platz und war somit schnellster bayerischer Rodler.

 

Am Sonntag wurde mit dem 2. AC gleichzeitig die Bayerische Meisterschaft der Sportrodler für die Saison 15/16 nachgeholt.

Anna Gschwendtner fuhr mit der exakt gleichen Zeit vom Vortag 1:28,50 sehr souverän, Florian Eham verbesserte seine Zeit vom Vortag auf 1:31,17 und konnte somit mit dem 3.Platz im AC ebenfalls eine Medaille für sich beanspruchen. Benedikt Eham verbesserte seine Zeit um fast 4 Sek. auf 1:32,03.

Christoph Raab erreichte am Sonntag 1:29,47 und Maxi Beschta versöhnte sich nach seinem "Bandenstreichler" vom Vortag mit einer Zeit von 1:28,55 wieder mit der Bahn. Alex Schwaller fuhr 1:28:32, Christian Keller 1:27,44 und Michael Hautz 1:27:09 und war somit auch am Sonntag schnellster vom Team.

 

Bayerische Meister im Sportrodeln der Saison 15/16 sind somit in den Klassen:

 

Doppel allgem.:        → Keller Christian / Raab Christoph

Weiblich allgem.:      → Gschwendtner Anna

Herren III:              → Schwaller Alex

Herren II:               → Hautz Michael

Junioren I männl.:    → Eham Benedikt

Junioren II männl.:   → Eham Florian

Männlich allgem.:     → Beschta Maximilian

 

Die Ergebnisse und Bilder der ersten beiden AustriaCup Rennen auf der Winterleiten/Steiermark sind online!            -->  Galerie           -->    Ergebnisse


 

12.12.2016 - UPDATE !!

 

Beim u.a. Austria Cup Rennen werden die BM im Sportrodeln, bzw. die BM / DM im Rennrodeln der Saison 2015/16 nachgeholt.

 

Wir starten wie in der Austria Cup Ausschreibung und die deutschen Ergebnisse werden separat gewertet.

 

Der WSV Unterammergau als durchführender Verein ist mit zwei Funktionären vor Ort.

 

 

22.11.2016:

 

Am 17.-18.12.2016 findet in Obdach / Winterleiten (AUT) der 1. und 2. Austria Cup im Sportrodeln & Timo Gaberscik Gedenkrennen mit Rennrodelklassen statt. Das Team-Sportrodel wird mit einigen Athleten dabei sein.

 

Nähere Infos zur Veranstaltung siehe unter Ausschreibung.


18.09.2016:

 

Die ersten Rodeltermine der Saison 2016/17 sind unter "Rodelveranstaltungen" zu finden (Termine noch ohne Gewähr !)