44. Großers Preisrodeln vom Hirschberg , am 04.02.2012

Es ist immer wieder schön und für viele Rodler jedes Jahr ein wirkliches Muss beim großen Preisrodeln vom Hirschberg teilzunehmen und sich die über 5km lange Strecke ins Tal zu stürzen. Heuer war es eine besondere Herausforderung, sowohl für die eingefleischten Rodler, als auch für das gesamte Organisationsteam vom RC Kreuth.

Bei eisigen Temperaturen von unter -21°C und der einen und anderen festgefrorenen Bodenwelle auf der Strecke, wurde die Talfahrt für so manchen Teilnehmer ein wirklicher „Höllenritt“. Trotz allem haben sich am 04.02.12 insgesamt 98 Rodler von nah und fern an der Rodelbahn am Hirschberg eingefunden, um ihr Können im Sitzen, Liegen oder auch Kopf voran auf dem Bauch zu zeigen.

Ein herzlichen Dank an den Veranstalter, der Gemeinde Kreuth und dem durchführenden Verein dem RC-Kreuth.

Allem voran an Alex Eham und seine treuen und tapferen Helfer.

 

Bilder von Michael Hautz